Loading...

Peter J. Spielmann ist ein deutscher Regisseur, Produzent, Autor, und Schauspieler.

D er viele Jahre im außereuropäischen Ausland Dokumentationen (z.B.„Voodoo“ im westafrikanischen Benin, „Rhythmen der Welt“ über Blues in den USA; Reggae auf Jamaika etc.), und Dokudrama (z.B. „Die Geschichte der Sklaverei in Westafrika“) im Auftrag von Öffentlich Rechtlichen Sendern und Institutionen wie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) gedreht und produziert hat. Als Seminarleiter und Dozent war er sechs Jahre für die Volontäre der Deutsche Welle und Trans Tel in Köln tätig.

Spielmann studierte Kunstwissenschaften und Kinematographie und arbeitete zwei Jahre lang für eine Fernsehserie in den USA.

Für die privaten Sender (RTL / SAT1 / VOX) hat er als Regisseur für unterschiedliche szenische Formate gedreht. Neben seiner dokumentarischen und szenischen Arbeit drehte er auch Musikvideos und den Kurzspielfilm „Tracks“, der in der Rap Szene spielt.

Regie geführt und produziert hat er auch eines Spielfilms namens “Natural Disaster”. Kürzlich arbeitete er mit dem Regisseur Nawzad Shekhany zusammen, um einige Film- und Kunstprojekte zwischen Deutschland und einigen arabischen Ländern zu realisieren und zu entwickeln.